Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
Martin_pict1975rand.gif

Zitat

«Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.»
Aus dem Schwur von Buchenwald, 19. April 1945

Button: Lachende Sonne «Atomkraft? Nein danke».

Demo in Lingen am 31.1.

Aus Lingen (Ems) werden Atomkraftwerke aus aller Welt mit Brennstäben versorgt – so auch der belgische Pannenreaktor Doel. AtomkraftgegnerInnen fordern seit Jahren die sofortige Stilllegung der in Niedersachsen ansässigen und von AREVA betriebenen Brennelemente-Fabrik.

Ein breites Bündnis von Anti-Atom-Initiativen ruft für Sonntag, den 31. Januar zur Demonstration in Lingen auf und fordert von den deutschen PolitikerInnen:

  • Stärkerer Einsatz für die sofortige Stilllegung der AKW in Tihange und Doel. Auch der Druck auf die belgische Regierung muss erhöht werden.
  • Sofortiger Stopp der Lieferungen von Lingen nach Doel / Aufhebung der Exportgenehmigungen
  • Einzug der Betriebsgenehmigung der ANF Brennelementefabrik
  • Einzug der Betriebsgenehmigung aller AKW in Deutschland

Treffpunkt ist der Bahnhof Lingen, los geht es um 14.00 Uhr. Geplant sind verschiedene Redebeiträge, u.a. wird der belgische Anti-Atom-Aktivist Marc Alexander erwartet. Für die musikalische Begleitung sorgt Klaus der Geiger.

Anti-Atom-Bonn organisiert zur Anfahrt einen Bus, der Station in Bonn, Köln und Düsseldorf macht.

Kommt zahlreich und bringt Eure Anti-Atom-Fahnen mit!

Helge Bauer
.ausgestrahlt


Nähere Informationen zum Ablauf der Demo


 

Redaktion

 

Anmelden zur Friedensradfahrt 2020


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima / Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris.
Hallo zusammen, in den letzten Tagen und Wochen sind viele Länder, die die Friedensradfahrt tangiert, in einen Ausnahmezustand geraten, der diverse Veranstaltungen unmöglich macht. Auch die Friedensradfahrt 2020 Paris - Moskau - Hiroshima/Nagasaki kann nach allem was sich im Moment sagen lässt nicht wie geplant stattfinden. Deshalb wird sie auf das Jahr 2021 verschoben.

Die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zum Etappenplan können angefragt werden unter
anmelden@bikeforpeace.net


deenfrjaplru