Drucken


Twitter Inc.Liebe Bike-for-Peace-Freunde!

in den letzten Jahren fehlten mir während Euer laufenden Tour immer alle Informationen. So unterblieb jedes Miterleben aus der Ferne, Berichte oder gar Fotos auf der Webseite waren meist nicht vorhanden oder schon gar nicht aktuell.

Hier die Lösung das es anders wird!!


Jemand richtet einen Twitter für BfP ein.
Wie das geht steht in Wikipedia und unten im Link. Bitte probiert das rechtzeitig vor der Tour! Dann können tagesaktuell kleine Textbeiträge oder gar Fotos per Handy(!) von unterwegs darin landen. Vorher ausprobieren ist wichtig, denn man muss als Interessent den Zugang kennen und ihn ja erst bestellen. Dann kann man mitlesen und sich an der aktuellen Tour freuen und anderen davon berichten.

Außerdem landet alles auf der Webseite und ist auch von dort aus zu erreichen. Kosten tut es auch nix, ausser den Kosten für die SMS'. Und die sind gar aus dem Ausland noch absolut bezahlbar!

Nur noch eine Frage: wer von den potentiellen MitfahrerInnen macht das?

Viele Grüße aus Kölle
Jürgen Schramm

twitter bei Wikipedia
Einführung von Dirk Baranek


Jürgen fuhr 2006 von Brüssel bis Essen mit.