Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
uli_img_0069rand.gif

Zitat

«Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stecken, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit schinden, einen zum Selbstmord treiben, einen in den Krieg führen usw. – Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.»
Bertolt Brecht
(Me-Ti. Buch der Wendungen)
Feierliche Zeremonie auf dem Podium.

CO2-Emissionen auf der Welt weiter gestiegen

12.12.2020 | Am 12.12. Vor 5 Jahren wurde in Paris von 195 Staaten in einem verbindlichen Vertrag besiegelt, die steigende Erderhitzung auf höchstens 2 Grad, möglichst sogar auf 1,5 Grad zu begrenzen. Das Vertrags-Jubiläum wäre ein Grund zum Feiern, wenn den hehren Zielen der Regierungen adäquate Taten gefolgt wären. Tatsächlich aber sind seither die CO2-Emissionen auf der Welt weiter gestiegen.

Die Rüstungsausgaben steigen weiter: Für den Bundeshaushalt 2021 sind Ausgaben von rund 50 Milliarden Euro geplant. Dabei brauchen wir jeden Euro für Investitionen im Sozialen, der Gesundheit, Umweltschutz, der Wissenschaft und der Bildung. Nur eine konsequente Abrüstung setzt diese Mittel frei. In Zeiten von Corona, Klimawandel und steigender sozialer Ungleichheit können wir uns diesen Rüstungswahnsinn nicht mehr leisten.
https://www.friedenskooperative.de/aktion/aktionstag-abruestung-2020
 

Endlich: 27 Jahre nach Ende des großen Mordens der deutschen Faschisten in Polen, kam jemand und sagte mit einer beeindruckenden, aber demütigen Geste: "Es tut uns leid, wir übernehmen die Verantwortung für diese schrecklichen Verbrechen. Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!"

2006 und die folgenden weiteren 4 Jahre waren die Friedensradfahrer von Bike for Peace and New Energies an diesem Ort und gedachten des Warschauer Ghetto-Aufstands von 1943.

Lasst uns das nie vergessen!

Fast 6 Millionen polnische Menschen, fielen dem Rassenwahn der deutschen Faschisten zum Opfer.

 

Die Faschisten, die Vorgänger der heutigen AFD schrien "Brandt an die Wand". Ich schäme mich für diese Verbrecher, die damaligen und die heutigen.

 

Nie wieder Krieg - Nie wieder Faschismus! - Frieden schaffen ohne Waffen!

Abrüsten statt Aufrüsten!

 

Konni Schmidt, Träger des Roland-Vogt-Friedenspreises 2020 der Stopp-Air-Base-Ramstein-Kampagne

 

https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/43822428

 

Porträt Juliette Gréco.


Mercy Juliette!

Durch die schreckliche Pandemie und die noch schrecklichere Berichterstattung darüber, ist ein anderes trauriges Ereignis fast unbeachtet geblieben:

Am 23. September 2020 ist die wunderbare Chansonsängerin und Schauspielerin Juliette Gréco im Alter von 93 Jahren gestorben. ARTE hat 2 Filme über sie in der Mediathek:

 

  Youtube-Video, Titelbild: Friedenstaube, Logo «Stopp Ramstein», «Entrüstet Euch!», Konni Schmidt zeigt auf «Frieden ist alles».


Liebe FriedensfreundInnen,
wer nicht dabei war, kann hier das Video der Veranstaltung am 12. September 2020 in der Kaiserslauterer Apostelkirche ansehen:
https://youtu.be/s1GkpbR04yU

Ganz vielen Dank an alle Mitwirkenden und die vielen, die mir eine Mail mit Gratulation und persönlichen Worten geschickt haben.

Es hat sich Alles gelohnt und es lohnt sich weiterhin gegen Aufrüstung und Kriegsvorbereitung auf die Straße zu gehen.
Wir brauchen die 50 Mrd. (alleine in Deutschland, weltweit fast 2000 Mrd. Dollar) für den Stopp des Sozialabbaus und die Abbremsung des Klimawandels.


 Und wer meine Rede gerne lesen will, hier ist sie:

Redaktion

Cookies

 
debezh-TWenfrjaplru