Unsere Friedens-CD

Unterstützt die Friedensradfahrt – kauft die Friedens-CD
2006-08-20_12_11-25_Neswisch-Stoubcy_rand.gif

Zitat

«Die Ökologie ist genauso wichtig wie die Ökonomie und das Soziale, das muss alles in Einklang gebracht werden.»
Rolf Disch, Solar-Architekt in 3sat Kulturzeit 27. März 2012

Erneuerbare Energien: Biogas, Photovoltaik und Windenergie

Nicht durchgeführte Energiewende käme uns teuer zu stehen


7.09.2013 | Die Energiewende mag »teuer« sein, aber keine Energiewende durchzuführen – wird gesamt-gesellschaftlich gesehen unbezahlbar wie Fukushima die letzten Tage wieder beweist!


Seit Monaten wird vom deutschem (Noch-)Wirtschaftsminister, Rössler, zusammen mit dem Umweltminister-Kollegen, Altmaier, vor den hohen Kosten der Erneuerbaren Energiewende gewarnt. Und selbst die Bundeskanzlerin reiht sich die letzten Tage in die Warner vor der angeblich ach so »teuren Energiewende« ein.




Die Erneuerbaren Energie Kosten gilt es laut der jetzigen Regierung zu deckeln. Selbst die neuesten Horrormeldungen aus Fukushima scheinen diese Regierung nicht zum Nachdenken zu bewegen. Aber eine NICHT durchgeführte Erneuerbare Energiewende wird uns alle sehr teuer zu stehen kommen. Jedes Atomkraftwerk ist nichts anderes als eine »atomare Zeitbombe«. Am Beginn des Atomzeitalters erzählten uns die Atom-Experten »Ein Atomkraftwerk-Supergau käme nur alle 10 000 Jahre vor«. Ich habe in meinem bisher nur 47-jährigen Leben bereits zwei AKW-Supergaus in Tschernobyl und Fukushima miterleben müssen. Was muss noch alles passieren, bis wir endlich auf die unerschöpflichen Erneuerbaren Energien anstatt auf Atomkraftwerke setzen?


Technisch ist sogar ein viel schnellerer atomarer Energie-Ausstieg als bisher geplant ohne Weiteres machbar. Das beweisen die über 21 stillgelegten deutschen Gaskraftwerke der letzten Monate. Dabei ergänzen gerade diese schnell regelbaren Gaskraftwerke ideal Sonnen- und Windkraftwerke. Aber die jetzige Regierung redet trotz dem weltweiten Grünen Boom die Erneuerbaren Energien konsequent schlecht – warum? Fürchtet Frau Merkel den »Energetischen Systemwechsel«, den nach diversen Umfragen die überwiegende Mehrheit der Deutschen möchte? Wenn Frau Merkel aber wieder Energie-Politik für die »atomar-fossile Energie-Lobby« macht, kann es ihr passieren, dass die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger den politischen Systemwechsel wählen.


Denn die Bürger und Bürgerinnen haben es bei dieser Wahl in der Hand, welche Energiepolitik nach dem 22. September in Deutschland betrieben wird. Eines ist heute schon klar: Atomkraftwerke kosten die Zukunft unserer Kinder. Und die ist unbezahlbar.


Frank Winkler, Bike for Peace
Foto: Florian Gerlach (Nawaro)
licensed under the Creative Commons
Attribution-Share Alike 3.0 Unported



 



Redaktion

 

Anmelden zur Friedensradfahrt 2020


Die große Friedensradfahrt Paris – Moskau – Hiroshima / Nagasaki startet am 7. Mai 2020 in Paris.
Hallo zusammen, in den letzten Tagen und Wochen sind viele Länder, die die Friedensradfahrt tangiert, in einen Ausnahmezustand geraten, der diverse Veranstaltungen unmöglich macht. Auch die Friedensradfahrt 2020 Paris - Moskau - Hiroshima/Nagasaki kann nach allem was sich im Moment sagen lässt nicht wie geplant stattfinden. Deshalb wird sie auf das Jahr 2021 verschoben.

Die Anmeldeunterlagen sowie Informationen zum Etappenplan können angefragt werden unter
anmelden@bikeforpeace.net


deenfrjaplru